Unsere Chöre

Kirchenchor St. Victor

Das Ensemble, das inzwischen auf 35 Aktive angewachsen ist, hat sich für das neue Jahr viel vorgenommen.
Neben regelmäßiger musikalischer Ausgestaltung der Gottesdienste stand 2018 das Projekt "JESAJA - Der lange Weg in die Freiheit". Interessenten sind herzlich willkommen, auch solche, die sich nur projektweise beteiligen möchten. Geprobt wird in der Regel mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr in den Räumen des Diakoniezentrums an der Fangstraße 4. Die aktuellen Termine finden sie weiter unten. Chorleiter Rainer Kamp ist zu erreichen unter 02385-935796.
Fragen zum Chor beantwortet Ihnen:
Kantor Rainer Kamp
Telefon 02385-935796
Mail: kantordontospamme@gowaway.st-victor-herringen.de

Neues Chorprojekt für 2019

Chorprojekt in St. Victor:
Das Stabat mater von Anton Dvořak

Zusammen mit dem Motettenkreis Werne hat sich der Ev. Kirchenchor St.Victor für das neue Jahr ein ganz besonderes Projekt vorgenommen:  Zusammen mit dem Kammerorchester „Kamerata Lupia“ soll das „Stabat mater“ von Anton Dvorak aufgeführt werden. Dieses Werk übersteigt die Möglichkeiten der beiden Chöre einzeln, gemeinsam aber ist es gut zu bewältigen. So freuen wir uns, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Aufführung von Mendelssohns „Lobgesang“ anlässlich des Reformationsjubiläums im Jahr 2017 nun eine würdige Fortsetzung findet. Als Solisten konnten die renommierten Sängerinnen und Sänger Judith Hoff mann (Sopran, Köln), Annika van Dyk (Alt, Hamm), Simon Jass (Tenor, Hannover) und Johannes Schwarz (Bass, Werne/Hannover) verpflichtet werden.
Im Mittelpunkt der Thematik des „Stabat mater“ steht die Bewältigung menschlichen Leidens, wie es exemplarisch in der Trauer der Gottesmutter um ihren sterbenden Sohn zum Ausdruck kommt. Für Dvořak steht, fernab aller liturgischen Bindung, dieser allgemein menschliche Aspekt im Vordergrund, hatte er doch selbst den frühzeitigen Tod seiner Kinder zu beklagen. Das anspruchsvolle Werk vermag bei seinen Interpreten und ihren Zuhörern eine erschütternde, ergreifende und trostreiche Wirkung auszulösen.
Alle Chorsängerinnen und -sänger, die sich den Herausforderungen dieses Werkes stellen möchten, sind herzlich eingeladen, bei diesem Projekt mitzuwirken. Die Proben finden in der Regel mittwochs um 20 Uhr in der Turnhalle des Diakonie-Zentrums an der Fangstraße statt. Probenbeginn ist am 12. Dezember. Nähere Auskünfte erteilt gern Kantor Rainer Kamp, Tel.: 02385-935796.

Foto: C.Pretzer

Die nächsten Termine für die Proben:

Donnerstag, 06.12., 20 Uhr

Samstag, 08.12., 14 bis 16 Uhr, Generalprobe

Sonntag, 09.12., 15.45 Uhr, Verständigungsprobe und Konzert

Mittwoch, 12.12., 20 Uhr

Mittwoch, 19.12.08., 20 Uhr

Montag, 24.12., 22 Uhr, Christmette

Mittwoch, 09.01, 20 Uhr

Donnerstag, 17.01., 20 Uhr

Mittwoch, 23.01., 20 Uhr

Mittwoch, 30.01., 20 Uhr

Sonntag, 03.02., Gottesdienst zum Neujahrsempfang

Mittwoch, 06.02, 20 Uhr

Donnerstag, 14.02., 20 Uhr

Mittwoch, 20.02., 20 Uhr

Freitag, 22.02.,  bis Sonntag, 24.02.: Probenwochenende in Günne/ Möhnesee

Mittwoch, 27.02., 20 Uhr

Mittwoch, 06.03., 20 Uhr: keine Probe

Sonntag, 10.03., 15 bis 18 Uhr: Probe in Werne

Mittwoch, 13.03., 20 Uhr

Mittwoch, 20.03., 20 Uhr

Mittwoch, 27.03., 20 Uhr

Samstag, 30.03., 14 bis 17 Uhr: Probe in der Kirche

Freitag, 05.04., 19 bis 22 Uhr: Generalprobe

Samstag, 06.04., 16.45 Uhr: Verständigungsprobe und Aufführung in Werne

Sonntag, 07.04., 17 Uhr: Konzert

 

Kinderchor !!! Neues Angebot

Kinderchor St. Victor
Im Kinderchor St. Victor singen, tanzen und spielen Kinder im Kindergartenalter und Grundschulalter. Regelmäßig singen die Kinder in Gottesdiensten, bei Seniorenfeiern und bei Gelegenheiten, wo sie mit ihren Liedern Freude bereiten können.
Alte und neue Lieder, religiöse und lustige, anspruchsvolle und Lieder aus aller Welt stehen auf dem Programm. Zur Kinderchorstunde gehört auch das Spielen und das fröhliche Miteinander. 
Der Kinderchor wird geleitet von Heike Knüfer und Vera Möllenhoff             Telefon: 469850 oder 466313
Die Proben sind Mittwochs, von 16.00 bis 16.45 Uhr, im Gemeindezentrum (außer in den Schulferien). 
Alle Kinder, die Freude an Musik, Gesang und Spiel haben, sind herzlich willkommen. 

Jugendchor

Glasklare Stimmen, rhythmisches Feeling und eine erstaunliche Bühnenpräsenz sind die Kennzeichen des neu gegründeten Jugendchores an St. Victor. Der Chor singt u.a. Lieder aus den Charts mit religiösem Hintergrund („Take Me to Church“), Evergreens („Über sieben Brücken musst du gehn“), Gospels („Heaven is a Wonderful Place“) und Kanons („Peace to the World“). 
Geprobt wird dienstags – außer in den Schulferien – von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Gemeindehaus. Außer etwas Mut, seine eigene Stimme zu gebrauchen und daran Spaß zu haben, sind keine weiteren Voraussetzungen erforderlich. Zielgruppe sind junge Menschen im Alter von 13 bis 20 Jahren.

Ökumenischer Frauenchor

Foto: WA H.Wiemer

 

Mittwochs um 14 Uhr ist die Zeit gekommen, zu der sich der ökumenische Frauenchor trifft. Trotz des relativ hohen Durchschnittsalters sind wir eine sehr aktive Schar, denn es gilt, zweimal monatlich die Frauenhilfsfeiern zu verschönern. Dabei werden auch immer wieder neue, oft zweistimmige Lieder eingeübt, die zum Kirchenjahr, zur wechselnden Jahreszeit oder zum aktuellen Anlass passen. Die stilistische Bandbreite ist groß. Sie reicht von „Pack die Badehose ein“ bis zur Adventsmotette „Siehe, ich stehe vor der Tür“. So ist für jeden Geschmack etwas dabei, und man darf immer wieder gespannt sein, was nun auf dem Programm steht. Über aktive Seniorinnen, die zu uns stoßen möchten, freuen wir uns sehr!

Fragen zum Chor beantwortet Ihnen:

Kantor Rainer Kamp
Telefon 02385-935796
Mail: kantordontospamme@gowaway.st-victor-herringen.de

 

Jahresversammlung des Chores

Für 2018 sind 2 Konzerte geplant - im Juni das Gospeloratorium "Jesaja" und das Adventskonzert mit "Gloria in Dur" von Antonio Vivaldi. Es gibt ein Probenwochenende in Willingen sowie ein Stimmbildungsseminar um den Chor fit zu halten. Für langjährige treue Mitgliedschaft wurden Sigrun Scheuner, Brigitte Walter und Friedhelm Vogel geehrt.

Bericht im WA vom 28.4.2017 - Der neue Kinderchor

90 Jahre Kirchenchor

Am 27. Oktober 1924 trafen sich 30 singfreudige Gemeindeglieder, um gemeinsam mit Pfarrer Bastert einen Kirchenchor in Herringen zu gründen.

Als Dirigent wurde der Lehrer Hans Eichenberg gewonnen. Als dieser zehn Jahre später Westfalen verließ, wurde der Organist der Kirchengemeinde, Paul Althoff, sein Nachfolger. In der Vorkriegszeit nahmen 30 bis 50 Sängerinnen und Sänger an den Chorproben teil. Wie auch heute sang der Chor zu besonderen kirchlichen Feiertagen im Gottesdienst, trat aber auch mit kirchenmusikalischen Konzerten an die Öffentlichkeit. Während der Kriegszeit ruhte die Chortätigkeit. Im Mai 1946 trafen sich dann 80 (!) Sänger und Sängerinnen, um die Chorarbeit wieder aufzunehmen.

Seither hat der Kirchenchor unter verschiedenen Chorleitern gesungen, mit vielen verschiedenen Chören und Instrumentalisten vor Ort gemeinsam musiziert und Menschen mit seinem Gesang erfreut.

Heute hat der Chor 35 aktive Sängerinnen und Sänger, davon 12 Sopran-, 7 Alt-,3 Tenor- und 5 Bassstimmen. Er trifft sich zu wöchentlichen Chorproben unter der Leitung von Kantor Rainer Kamp. Von ihm haben wir erfahren, was der Chor für das Jubiläum beim Gemeindefest plant:

„Zur Feier seines 90jährigen Jubiläums bereitete der Ev. Kirchenchor einige besondere Chorsätze vor: Das berühmte „Halleluja“ von Leonard Cohen zählt zu den besten Pop-Songs aller Zeiten. Eine Adaption für vierstimmigen gemischten Chor ist nicht weniger wirkungsvoll und lässt das Lob Gottes auch vor dem Hintergrund menschlicher Unzulänglichkeiten zum Durchbruch kommen. Felix Mendelssohns „Denn er hat deinen Engeln befohlen über dir“ ist ein Klassiker der Chormusik und konnte als Dank für die 90jährige Führung und Bewahrung erklingen. Schließlich darf in einem Jubiläumsprogramm auch Johann Sebastian Bach nicht fehlen. Sein beliebter Chorsatz „Jesus bleibet meine Freude“ sollte das Zentrum des chorischen Selbstverständnisses zum Ausdruck bringen.“